Neu! Die FWU-Mediathek ab sofort als Landeslizenz

Über Ihren Edupool Hessen steht Ihnen ab sofort die komplette FWU-Mediathek für Ihre schulische Arbeit zur Verfügung.

Das Medieninstitut der Länder hält in seiner Mediathek mehr als 8000 Medien bereit und bedient hierbei alle Fächer und Klassenstufen.

Zeitgemäß und motivierend

Neben einem vielfältigen Angebot an Gesamtproduktionen, Filmen und Sequenzen mit passgenauen Unterrichtsmaterialien, finden Sie dort auch zahlreiche interaktive Inhalte, die Sie direkt in Ihrem Unterricht einsetzen oder Ihren Lernenden zum ortsunabhängigen und selbstständigen Lernen zur Verfügung stellen können.

Freigabe direkt über QR-Code

Alle FWU-Medien können über Medienlisten und Lernenden-Zugänge freigegeben werden.

Ab sofort steht Ihnen zusätzlich die direkte Freigabe-Funktion für einen begrenzten Zeitraum von 14 Tagen über einen QR-Code oder Link zur Verfügung. Dies ist für alle FWU-Medien möglich.

Beachten Sie hierbei bitte die Nutzungsbedingungen unseres Edupools.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lernenden viel Freude beim Erkunden der FWU-Mediathek mit ihren zahlreichen Lernangeboten und interaktiven Inhalten.

Fachtag Medienbildung und Digitalisierung – Hessische Medienzentren präsentieren Ihre Angebote

Am 29.09.2023 führte die Hessische Lehrkräfteakademie an der Goethe-Universität Frankfurt den Landesfachtag Medienbildung und Digitalisierung durch. Die Hessischen Medienzentren präsentierten in diesem Rahmen eindrucksreich Ihre vielfältigen Angebote.

Die Leiterinnen und Leiter zahlreicher Hessischer Medienzentren waren mit Verstärkung aus den jeweiligen Teams vertreten und gestalteten für die Besucherinnen und Besucher des Fachtages zwei Räume mit unterschiedlichen Angeboten und einer Vielzahl von Geräten.

Im ersten Raum wartete ein buntes Workshop-Programm auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hier wurden interaktive T-Shirts gestaltet, medienpädagogische Projekte für den Unterricht vorgestellt, Edubreakouts mit verschiedenen Anwendungen gestaltet, die Mystery-Methode eingesetzt und Coding spielerisch mit Lego erlernt.

Im zweiten Raum wurden zahlreiche Geräte präsentiert. Hier konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des gesamten Fachtages über den Edupool Hessen informieren. Der Edupool bietet als Mediathek neben einem breiten Angebot an Medien zusätzlich weitere integrierte Angebote wie beispielsweise animierte Kinderbücher, einen Arbeitsblattgenerator und die Möglichkeit, interaktive Inhalte zu erstellen. Über diese Möglichkeiten wurde hier detailliert informiert. Neben den digitalen Angeboten konnten zudem zahlreiche Geräte in Aktion gesehen werden, begleitet von Impulsen zu deren konkreten Einsatzmöglichkeiten im Unterricht. So wurden hier beispielsweise Drohnen, Lasercutter, 3D-Drucker, Trickfilm-Boxen, sprechende Poster und Coding mit Lego präsentiert.

Zur Begrüßung gab es am Infostand der Medienzentren eine süße Überraschung, mit der frisch gestärkt in die Angebote des Edupools eingetaucht werden konnte. Das Interesse an den Workshops, den Geräten und den digitalen Angeboten war sehr groß.

Die Hessischen Medienzentren freuten sich sehr über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher, die vielen Informations- und Beratungsgespräche, den gelungenen Austausch und die Vernetzung.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihr Interesse und freuen uns schon auf den nächsten Fachtag.

 

 
Merten Giesen, Leiter des Medienzentrums, in den Räumen der Einrichtung © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Anna-Lisa Meil

Vom Diaprojektor bis zum KI-Kurs - Einblicke in das Medienzentrum Frankfurt

„Wo Pädagogik immer wieder neu gedacht wird“, lautet die Überschrift eines Berichtes, der kürzlich in der Frankfurter Neuen Presse erschien und die Arbeit und Angebote des Medienzentrums Frankfurt vorstellt. Wie wichtig es ist, den richtigen Umgang mit Medien zu erlernen, Wahres und Unwahres gezielt unterscheiden zu können, das macht Medienzentrumsleiter Merten Giesen, auch mit Blick auf das Thema KI deutlich. Von der ursprünglichen Bildstelle hin zum modernen Medienzentrum haben sich nicht nur die Räumlichkeiten und Angebote, sondern auch die Aufgaben und Projekte verändert, die mit schulischen und außerschulischen Partnern geplant und durchgeführt werden.

Diese Informationen und weitere interessante Neuigkeiten über die Bildungseinrichtung finden Sie hier. (Link: Medienzentrum Frankfurt | Stadt Frankfurt am Main)

Medienzentrum Offenbach

MakerSpace des Medienzentrums Offenbach eröffnet

Passend zum Beginn des neuen Schuljahres eröffnet das Medienzentrum Offenbach einen MakerSpace.  Hier kann nach Herzenslust experimentiert, produziert und getüftelt werden. Ganz nebenbei wird so spielerisch der Umgang mit moderner Technik erprobt und erlernt.

Im MakerSpace können beispielsweise Lasercutter, Plotter, 3D-Drucker und Stickmaschinen zum Einsatz kommen, um kreative Dinge zu schaffen und hierbei ist ganz klar Teamarbeit gefragt.

Der MakerSpace mit dem Ansatz des pädagogischen Making wird in diesem Schuljahr in das Fortbildungsprogramm des Medienzentrums Offenbach integriert und gibt so Lehrkräften aller Schulformen die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und die erfahrenen Impulse in die Schule zu tragen.

Matthias Demeter und Alexandra Körner, die das Medienzentrum leiten, bauen den MakerSpace bereits seit Beginn des Jahres gemeinsam mit Ihrem Team auf. Finanziell unterstützt wird die Umsetzung mit Sondermitteln des Landes Hessen für den DigitalPakt.

Weitere Informationen und Bilder zur Eröffnung finden Sie auf der Website des Medienzentrums Offenbach und in der Pressemitteilung.

Das Medienzentrum Offenbach eröffnet mit einem kurzen Videobeitrag erste Eindrücke in den neuen MakerSpace: Filmbeitrag

Neueröffnung: MakerSpace im Kulturforum Hanau

Im Kultuforum Hanau eröffnete am 06.Mai 2023 der MakerSpace des Medienzentrums Hanau. Im MakerSpace können kreative Projekte mit unter anderem Schneideplotter, Lasercutter, 3D-Scanner und 3D-Drucker entwickelt und umgesetzte werden. Am wöchentlichen Maker-Mittwoch können von 17:00-20:00 Uhr Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Zudem gibt es Einführungsveranstaltung zur Nutzung der Geräte. Genutzt werden kann der MakerSpace von Lehrkräften und Nutzerinnen und Nutzern der Stadtbibliothek Hanau mit gültigem Bibliotheksausweis ab 14 Jahren.

Die Leitungen der Medienzentren in Südhessen haben sich vorab bereits ein Bild des neuen MakerSpaces gemacht und waren von dem neuen Angebot begeistert.

Passende Fortbildungen des Medienzentrums Hanau für Lehrkräfte finden Sie hier: www.Kurzelinks.de/mzhufobis  

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.