Journalistisches Medienprojekt mit Expert*innen des Hessischen Rundfunks

Wie kann journalistische Arbeit gelingen? Worauf achten Expertinnen und Experten beim Erstellen von Beiträgen für Social Media? Welche Tipps und Tricks wenden sie bei der Recherche an? Und wie funktioniert Teamwork unter Zeitdruck? Das und vieles mehr erarbeiten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Expertinnen und Experten des Hessischen Rundfunks im Funkhaus in Frankfurt. Ziel des Storytelling Workshops ist die Erstellung eigener Beiträge für den Instagram Kanal hr_schoollab.

Lerngruppen ab Klassenstufe 9 können sich in diesem Schuljahr noch auf 5 Termine bewerben.

Alle Informationen zur Bewerbung und Vorbereitung finden Sie hier.  https://eveeno.com/hrschoollab23

Mit dem "hrSchoolLab" möchte der hr Jugendliche für regionale Nachrichten begeistern.

Neu am Start, die Hessischen Medienzentren treten nun gemeinsam online auf!

Herzlich willkommen auf der gemeinsamen Website der Medienzentren Hessen.

Hier finden Sie Informationen über unsere Mediathek, den Edupool Hessen, die Beratungs- und Fortbildungsangebote aller Medienzentren und die Kontaktdaten Ihrer kompetenten Ansprechpersonen vor Ort!

Sie planen ein Medienprojekt an Ihrer Schule oder möchten neue Möglichkeiten zum Einsatz von Medien in Ihrem Unterricht kennenlernen? Bei Ihrem Medienzentrum können Sie sich eine Vielzahl von Geräten ausleihen, im Umgang mit diesen geschult werden und über das hessenweite Fortbildungsprogramm die für Sie passende Veranstaltung finden.

Unser Edupool, die Mediathek Ihres Medienzentrums, wartet mit vielen Medien nur drauf, in Ihrem Unterricht eingesetzt zu werden. Stöbern Sie gerne auf unserer Website und erfahren Sie mehr über die Hessischen Medienzentren und deren Angebote.

Sie haben Fragen oder möchten uns etwas mitteilen?

Dann schreiben Sie gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Viel Freude beim Eintauchen in unsere Angebote!

SchulKinoWochen Hessen 2023 – das Begleitprogramm mit vielen ansprechenden Angeboten für Sie!

Zu den SchulKinoWochen Hessen vom 13. bis 24. März 2023 gibt es neben dem Kinoprogramm auch ein umfangreiches Begleitprogramm. So können für Lerngruppen vielfältige Workshops gebucht werden, in denen beispielsweise Filme analysiert oder Trickfilme erstellt werden. Diese können direkt bei Ihnen an der Schule oder auch digital stattfinden. Neben einem passenden Fortbildungsangebot finden Sie zu den angebotenen Filmen auch Begleitmaterialien für Ihren Unterricht und die Möglichkeit eines Filmgesprächs für Ihre Lerngruppe.

Weitere Infos hierzu finden Sie unter: Begleitprogramm - SchulKinoWochen Hessen (schulkinowochen-hessen.de)

KIM-Studie 2022: Jedes zweite Kind darf alleine im Internet surfen

Viele Kinder sind unbegleitet im Internet unterwegs, technische Möglichkeiten zur Sicherung und zum Jugendmedienschutz werden aber nur von einem Drittel der Erziehungsberechtigten eingesetzt. 

Zu diesem Ergebnis kam die Kim-Studie 2022

34. visionale – Hessisches JugendMedienFestival prämiert 24 Filme und Medienprojekte bis 27 Jahre

34. visionale – Hessisches JugendMedienFestival prämiert 24 Filme und Medienprojekte bis 27 Jahre

 
  • 24 Filme und weitere digitale Medienformate von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen sowie Young Professionals bis 27 Jahre bei der 34. visionale ausgezeichnet 
  • Über 700 Gäste, Medienschaffende und Besuchende sahen 51 Wettbewerbsbeiträge im Gallus Theater vom 25. bis 27. November 2022 
  • Alle Preisträgerinnen und Preisträger sowie Jurybegründungen finden Sie in diesem Artikel 
  • Gewinnerfilme werden im Offenen Kanal Rhein-Main sowie unter www.mok-rm.de ausgestrahlt.

Frankfurt am Main (27. November 2022) – Mit einer feierlichen Preisverleihung endete am Sonntagabend im Gallus Theater Frankfurt die 34. Ausgabe des Hessischen JugendMedienFestivals visionale. Aus insgesamt 51 Filmen und Medienprojekten von hessischen Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Studierenden bis 27 Jahre, die vom 25. bis 27. November 2022 im Wettbewerb des ältesten hessischen JugendMedienFestivals zu sehen waren, wählte die Jury 24 Projekte aus, darunter den Knet-Trickfilm KINDERRECHTE (1. Preis Kinder bis 11 Jahre), ein Projekt des Gallus Zentrum mit eindringlichen Plädoyers von Schülerinnen und Schülern der Europaschule, den märchenhaften Spielfilm EIN WUNSCH über die phantastischen Wünsche eines 16-Jährigen (1. Preis Junge Erwachsene 20-27 Jahre) von Nikita Koppert und Amelie Kämpfer und der Abschlussfilm von Tajo Hurrle an der Hochschule Darmstadt, WEIL ICH LEO BIN (1. Preis Young Professionals – Kategorie Film), ein bewegendes Coming of age Drama über ein nichtbinäres Kind. Elke Voitl, Dezernentin für Soziales, Jugend, Familie und Senior:innen der Stadt Frankfurt am Main, gratulierte den Preisträgerinnen und Preisträgern persönlich und übergab die mit insgesamt über 4.000 EUR dotierten Frankfurter Film- und Medienpreise, welche vom Sozialdezernat gestiftet werden. „Kinder und Jugendliche nutzen vielfältige Medien längst ganz selbstverständlich, um sich darin auszudrücken und Haltung zu zeigen", so die Stadträtin in ihrer Rede. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.