Mahara

Mahara

Mit Mahara können elektronische Portfolios erstellt werden, die es Lehrenden und Lernenden ermöglichen, ihre Arbeiten und Lernprozesse zu sammeln, zu präsentieren und zu teilen.

Einige Beispiele für die Verwendung von Mahara in der Schule sind:

  • Erstellung von elektronischen Portfolios, in denen Aufgaben, Projekte, Präsentationen und Reflektionen gesammelt und präsentiert werden können.
  • Lehrkräfte haben die Möglichkeit, ihren Lernenden Rückmeldung zu geben und Arbeiten zu bewerten.
  • Mahara eröffnet den Lernenden die Möglichkeit, ihre Portfolios mit anderen Lernenden oder Lehrkräften zu teilen und zusammenzuarbeiten.
  • Lehrende und Lernende können die Entwicklung durch die Sammlung von Arbeiten und Reflektionen im Laufe der Zeit verfolgen.
  • Lehrkräfte können E-Learning-Kurse erstellen und Lernende auf eine selbstgesteuerte Lernumgebung führen.

 

Ansprechpersonen: Rainer Wiederstein LW, Heinz Dieter Hirth KS

Datum

06. Juni 2022

Stichwort

Unterricht
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.